Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Windecken e.V.

Am 11. Juni wurde die Jahreshauptversammlung des Windecker Feuerwehrvereins für das Jahr 2020 nachgeholt. Zur Einhaltung der gültigen Corona Vorgaben musste die Veranstaltung in der Willi-Salzmann-Halle abgehalten werden.

 

Bürgermeister Andreas Bär, der als Windecker ebenfalls Mitglied des Vereins ist, betonte in seinem Grußwort die Wichtigkeit der freiwilligen Feuerwehren und der zugehörigen Fördervereine, die mit Einnahmen aus Veranstaltungen und Beiträgen in die Ausrüstung der Einsatzabteilung investieren.

Aus den Berichten des Vorstands für das Jahr 2020 ging hervor, dass auch die Feuerwehr durch die Pandemie vor Herausforderungen gestellt wurde. Übungsunterrichte mussten online oder in Kleingruppen abgehalten werden, und im Feuerwehrhaus galt ein strenges Hygienekonzept. Die Vereinsveranstaltungen im Jahr 2020 mussten fast gänzlich abgesagt werden. Zukünftig sollen die etablierten Veranstaltungen, wie beispielsweise die Maifeier, wieder ausgerichtet werden.

Auf der Versammlung wurden außerdem langjährige Vereinsmitglieder geehrt. Hier gab es eine Ehrung für 70 Jahre, fünf für 60 Jahre und vier für 25 Jahre Mitgliedschaft. Einer der zu ehrenden, Horst Eckert, war anwesend und konnte Urkunde und Präsent persönlich entgegennehmen. Horst Eckert ist über die 60 Jahre Mitgliedschaft im Verein hinaus auch Teil der Alters- und Ehrenabteilung seitdem er mit dem Erreichen der Altersgrenze aus dem aktiven Feuerwehrdienst ausschied.

Mitgliedschaftsehrung mit Horst Ecker

v. l. n. r.: Oliver Traudt (2. Vorsitzende), Horst Eckert, Torsten Lind (Wehrführer) und Malte Dorrmann (1. Vorsitzende)

Jugendwartin Michaela Melzer konnte drei ihrer Schützlinge an die Einsatzabteilung übergeben. Vivian Burkhard, Timo Siegler und Jan Foss nahmen ihre Übernahmeurkunden entgegen und freuten sich, ihr erlerntes Wissen zukünftig auch bei realen Einsätzen anwenden zu können.

Beförderungen 2020

v. l. n. r.: Torsten Lind (Wehrführer), Peter Traudt, Marius Eichinger und Sebastian Schönherr ( stellvertretende Wehrführer)

Zum Abschluss der Versammlung dankte der Verein dem ehemaligen Bürgermeister Gerhard Schultheiß für die Unterstützung über die gesamte Amtszeit. Zusätzlich konnte Gerhard Schultheiß in diesem Jahr für 25-jährige Mitgliedschaft im Feuerwehrverein geehrt werden.

Danksagung ehemaliger Bürgermeister

v. l. n. r.: Gerhard Schultheiß, Torsten Lind (Wehrführer), Oliver Traudt (2. Vorsitzender) und Malte Dorrmann (1. Vorsitzender)

(Text/Bild: Verein)

Freiwillige Feuerwehr Windecken

Rathenauring 33
61130 Nidderau

Logo final offcanvas