• Home
  • Jugendfeuerwehr
  • Neuigkeiten / Aktivitäten

Jugendfeuerwehr Windecken mit viel Frauenpower beim Wettbewerb in Steinau

Am 23.06.12 nahm die Jugendfeuerwehr der FF- Windecken am Kreisentscheid der Jugendfeuerwehren des MKK in Steinau an der Straße teil. Bei diesem jährlich ausgetragenen Wettbewerb müssen die Jugendlichen im ersten Teil einen Löschangriff nach genauen Vorgaben durchführen und im zweiten Teil einen Staffellauf mit verschiedenen feuerwehrtechnischen Aufgaben bewältigen. In diesem Jahr nahmen insgesamt 17 Gruppen und 11 Staffeln teil. Die JF aus Windecken stellte einen Gruppe, sowie als Besonderheit auch eine reine Mädchenstaffel. Beide erreichten trotz starker Konkurrenz gute Platzierungen. Zur Windecker Jugendabteilung gehören zurzeit 9 Mädchen und 6 Jungen zwischen 10 und 17 Jahren die mit viel Begeisterung dabei sind.

 

Text: MD Bilder: SG

Jugendfeuerwehr belegt guten 2. Platz

 

Die Jugendfeuerwehr Windecken nahm am 25. April 2009 am stadtinternen Bundeswettbewerb der Jugendfeuerwehr Nidderau teil.

 

 

Die Mädchen und Jungen zwischen 10 und 16 Jahren absolvierten zuerst den sogenannten „A-Teil“ des Wettbewerbs. In diesem sollen die Jugendlichen einen Löschangriff innerhalb einer vorgegebenen Zeit und möglichst fehlerfrei aufbauen. Zu Anfang wird die Wasserversorgung aus einem offenen Gewässer hergestellt. Hierzu werden 4 Saugschläuche miteinander verkuppelt und an die Pumpe angeschlossen.

 

Erst dann können die 3 Löschtrupps jeweils eine Wasserleitung zur Brandbekämpfung vornehmen.

Hindernisse wie Wassergraben, Hürde, Kriechtunnel und Leiterwand machen die  Wettbewerbsübung zusätzlich knifflig.

Nach Abschluss der Übung wurde die Gruppe von den Schiedsrichtern für ihre lauten und deutlichen Befehle und für ihr kompetentes Auftreten gelobt.

 

Es folgte im Anschluss als zweiter Teil der Staffellauf. Auf der Distanz von 400m, die sich die 9 Jugendlichen untereinander aufteilten, wurden verschiedene kleine feuerwehrtechnische Aufgaben erledigt. Hierzu gehört u.a. das möglichst schnelle Aufwickeln eines Feuerwehrschlauches oder das Werfen eines Leinenbeutels in das 8m entfernte Ziel.

 

 

Am Ende entschieden 4 sehr knappe Punkte zwischen dem 1. und 2. Platz.

Die Jugendlichen können mit ihrer Leistung aber dennoch durchweg zufrieden sein. Den Jugendbetreuern fiel die hohe Motivation der Jugendlichen auf. Und das ist doch auch was!

 

Text/Bilder: S. Grunert

 

 

Freiwillige Feuerwehr Windecken

Rathenauring 33
61130 Nidderau

Logo final offcanvas